Neues aus dem Arbeitskreis

Bei unserem letzten Treffen des Arbeitskreises Jugendhaus Osterfeld haben wir nochmal intensiv darüber gesprochen, dass es ja jetzt leider mindestens ein Jahr länger dauert, bis die Bagger anrücken um das Haus zu bauen. Aber wenn da am Ende ein richtig tolles Haus mit Anbindung an die Bibliothek und die Aula herauskommt, finden wir es sogar besser, als es vorher geplant war!

Und wir haben darüber gesprochen, wie wir uns ein barrierefreies Jugendhaus vorstellen, und wie das umgesetzt werden könnte. Gar nicht so leicht, sich vorzustellen, was denn alles für Menschen mit einer Behinderung eine „Barriere“ sein kann!

Am meisten Zeit haben wir uns genommen, um über die Beteiligungsveranstaltung im Oktober zu reden. Da wollen wir möglichst viele Jugendliche mit dabei haben, denn IHR wisst schließlich am besten, wie ein cooles Jugendhaus aussehen müsste! Das wird sicher ganz interessant! Wir freuen uns auf euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.